Freitag, 4. Oktober 2019

Russische Kampfjets an der Staatsgrenze öfters im Einsatz

Kampfjets an der Grenze

In der vergangenen Woche mussten russische Kampfjets 27 Mal in die Luft steigen, um zu verhindern, dass ausländische Flugzeuge die Staatsgrenze Russlands verletzen. 


Laut einer von der Zeitung "Krasnaja Swesda" veröffentlichten Infografik führten 42 ausländische Flugzeuge Luftaufklärungen in der Nähe der russischen Grenzen durch, und es wurden jedoch keine Verletzungen des russischen Luftraums zugelassen.


Darüber hinaus sind nach Angaben des Verteidigungsministeriums in der vergangenen Woche neue multifunktionale Su-35S-Kämpfer in die Truppen geliefert worden.

Quelle

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen