Samstag, 28. September 2019

Schießerei im Moskauer Nachtclub

In der Nacht zum Samstag eröffnete ein Unbekannter das Feuer in einem der Clubs in Moskau. 


Zwei Menschen wurden dabei verletzt, wie der Polizei-Pressedienst der Hauptstadt mitteilte.

Der Vorfall ereignete sich in der Diskothek auf der 15. Parkstrasse, berichtet RIA Novosti.

Die Schießerei wurde eröffnet, nachdem ein Konflikt zwischen drei Besuchern ausgebrochen war. Einer von ihnen zog eine traumatische Waffe und verletzte zwei Gegner.


Ein Opfer wurde ins Krankenhaus eingeliefert, das andere verweigerte medizinische Hilfe.

Der Angreifer flüchtete in einem grauen Volvo. Die Polizei ergreift Maßnahmen, um ihn zu finden", sagte der Pressesprecher der Polizei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen